Forum für Wissen und spirituelles Wachstum Usch Henze - Berlin
Forum für Wissen und spirituelles Wachstum                     Usch Henze - Berlin

Philosophie

 

Aus der Antrittsrede von Nelson Mandela - 1994

 

"Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir einer Sache nicht gewachsen sind.

 

Unsere tiefste Angst ist, dass wir unermesslich mächtig sind.

 

Es ist unser Licht, das wir fürchten, nicht unsere Dunkelheit.

 

Wir fragen uns:

"Wer bin ich denn eigentlich, dass ich leuchtend, hinreißend,

begnadet und phantastisch sein darf?"

 

Wer bist Du denn, dass Du das nicht sein darfst?

Wenn Du Dich klein machst, dient das nicht der Welt.

 

Es hat nichts mit Erleuchtung zu tun, wenn Du Dich einkringelst,

damit andere um Dich herum sich nicht verunsichert fühlen.

Du wurdest geboren, um die Ehre Gottes zu verwirklichen, die in uns ist.

Sie ist nicht nur in einigen von uns - sie ist in jedem Menschen.

 

Und wenn wir unser Licht erstrahlen lassen,

geben wir unbewusst den anderen Menschen die Erlaubnis, dasselbe zu tun.

Wenn wir uns von unserer Angst befreit haben,

wird unsere Gegenwart ohne unser Zutun andere befreien."
 

Albert Einstein

 

Das Schönste, das wir erfahren können, ist das Rätselhafte.
Es ist die Quelle aller wahren Kunst und Wissenschaft.

 

Wem die Emotion fremd ist, wer nicht mehr innehalten kann,
um zu staunen und von Ehrfurcht erfüllt dazustehen,
ist so gut wie tot; seine Augen sind verschlossen.

 

Zu wissen, daß das, was für uns unerforschlich ist,
tatsächlich existiert, sich als höchste Weisheit und strahlendste
Schönheit manifestiert, die unsere beschränkten geistigen
Fähigkeiten nur in ihren einfachsten Formen erfassen können
- dieses Wissen, dieses Gefühl steht im Mittelpunkt jeder
echten ‘Religiosität’.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Usch Henze